Aktuelle Seite: Startseite > Ausflugstipps > Ostseeküste
Einstellungen
Fontsize:
Info

Wir sind Partner des Biosphärenreservats Schaalsee.

Lesen Sie hier mehr zu dem Thema.

Letzte Änderung
March 28. 2016 21:22:12

Ostseeküste


Boltenhagen

Boltenhagen liegt nördlich der Kleinstädte Grevesmühlen und Klütz, etwa 20 Kilometer westlich von Wismar und 30 Kilometer östlich von Lübeck. Die Gemeinde liegt im Klützer Winkel direkt an der Ostseeküste der Boltenhagenbucht als Teil der Mecklenburger Bucht.

 

 

Boltenhagen
Boltenhagen

Sehenswert ist die Steilküste bei Boltenhagen, die einen Panoramablick über die Mecklenburger Bucht erlaubt.

Der Ort besitzt eine gut ausgebaute touristische Infrastruktur mit Kurhaus, Seebrücke Boltenhagen, Hotels, Gastronomie, Badestrand, Schwimmbad und zahlreichen Ferienwohnungen. Seit 2008 gibt es einen großen Hafen mit Erlebnisfischerei.

Westlich von Boltenhagen liegt das Gutshaus Redewisch, das heute als Hotel und Restaurant genutzt wird.

Website der Stadt Boltenhagen

Wohlenberger Wiek

Die Wohlenberger Wiek ist eine halbrunde Bucht im Südwestteil der Wismarbucht an der Ostseeküste Mecklenburg-Vorpommerns. Benannt wurde sie nach der kleinen Ansiedlung Wohlenberg, einem Ortsteil der Stadt Klütz südlich der Bucht.

Die Bucht verfügt über eine 100 bis 300 Meter breite Flachwasserzone mit Tiefen unter einem Meter, welche dann sehr schnell bis auf Tiefen von fünf bis zehn Meter abfällt.

Die Südküste der Bucht bildet eine lange, flache Sandküste mit Dünen. An der Ostküste gibt es zwei Campingplätze und im südlichen Teil einen Badestrand mit ausgewiesenem Windsurfrevier.


Wohlenberg
Wismar

Wismar

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten konzentrieren sich in der Altstadt. Zu nennen sind der Marktplatz (einer der größten Norddeutschlands und exakt 100 mal 100 Meter groß) mit dem klassizistischen Rathaus aus den Jahren 1817 bis 1819, die im Renaissancestil gehaltene Wismarer Wasserkunst und das bekannte Bürgerhaus Alter Schwede sowie das Stadtgeschichtliche Museum der Hansestadt Wismar im Schabbellhaus.

Bemerkenswert ist auch der Fürstenhof aus der Backsteinrenaissance, reich verziert mit Terrakotten aus der Werkstatt des Lübecker Künstlers Statius von Düren. Im Fürstenhof befindet sich heute das örtliche Amtsgericht.

Website der Stadt Wismar

 

 

Bildquellen: Huber /pixelio.de, Niels Nikolaisen, Frank Radel /pixelio.de
Textquelle: Wikipedia

« top »