Aktuelle Seite: Startseite > Ausflugstipps > Schwerin
Einstellungen
Fontsize:
Info

Wir sind Partner des Biosphärenreservats Schaalsee.

Lesen Sie hier mehr zu dem Thema.

Letzte Änderung
March 28. 2016 21:22:12

Schwerin


Die Stadt mit dem Märchenschloss

In Schwerin gibt es neben dem Schloss auch ein berühmtes Theater, mehrere Museen, viele Cafés und Kinos sowie gute Einkaufsmöglichkeiten mitten in der City.

Schwerin ist nach Rostock zweitgrößte Stadt und eines der vier Oberzentren des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern.

Mit etwas weniger als 100.000 Einwohnern ist sie die kleinste deutsche Landeshauptstadt.

Die Stadt dehnte sich im Laufe der Zeit am West- und Südufer des Schweriner Innensees aus, insgesamt befinden sich zwölf Seen innerhalb des Stadtgebietes. Ausgangspunkt der Stadtentwicklung war die Stelle, an der sich das heutige Wahrzeichen der Stadt, das Schweriner Schloss, befindet. Das Schloss war bis 1918 eine Hauptresidenz der mecklenburgischen Herzöge und Großherzöge und ist seit 1990 Sitz des Landtages.

Schloss

Das Staatliche Museum Schwerin zeigt neben Kunstsammlungen flämischer und holländischer Maler des 16. bis 18. Jahrhunderts auch zeitgenössische Kunst sowie Porzellan- und Tongefäßsammlungen und mittelalterliche Kunstsammlungen aus heimatlichen Kirchen.

Im Marstall hat das Technische Landesmuseum seinen Sitz. Seine Ausstellung zeigt die Technikgeschichte Mecklenburg-Vorpommerns mit dem Schwerpunkt Verkehrsgeschichte. Das Archäologische Landesmuseum Mecklenburg-Vorpommern befindet sich seit Mitte des 18. Jahrhunderts in Schwerin und stellt bedeutende archäologische Funde aus.

Website der Stadt Schwerin

Museum und Dom



 

 

 

 

Bildquelle: Niels Nikolaisen
Textquelle: Wikipedia

« top »